Hakenlift-Fahrzeuge Tandem

THL 10 L

 
THL 10 L Hakenlift-Fahrzeuge Tandem

Tandem-Hakenlift THL 10 L

Der Name Krampe steht nicht nur für Produkte wie Tandem- oder Tridemkipper. Er ist zum Begriff für Ideen und Innovationen geworden. Hakenliftanhänger bauen wir bereits seit dem Jahr 1992. Wir fertigen ein sehr umfangreiches Programm, die technisch ausgereiften Anhänger werden auf die jeweiligen Zugfahrzeuge wie LKW, UNIMOG, JCB-Fastrac oder landwirtschaftliche Traktoren abgestimmt.

Der Tandem-Hakenlift THL 10 L ist nur für den LKW-Einsatz gedacht, das "L" in der Typenbezeichnung steht für das Fahrwerk mit "Luftfederung". Als Zugfahrzeug kommt der klassische 10-16 Tonnen LKW zum Zuge, die Einsatzbereiche liegen entsprechend im Baugwerbe, im Galabau und im Kommunalbereich.


Der Tandemanhänger ist kurz gebaut und somit sehr wendig, also ideal in Baustellen, Parkanlagen usw.. Der große Vorteil gegenüber einem Tandem-Dreiseitenkipper liegt in der Flexibilität: Container zur Baustelle bringen und bei passender Gelegenheit wieder abholen, Minibagger und anderes Gerät ebenerdig beladen und umsetzen, niedrige Bauschuttmulden oder großvolumige Leichtgutmulden können im Nu gewechselt und für den jeweiligen Bedarfsfall eingesetzt werde, von den vielen möglichen Sondercontainer ganz zu schweigen. Verschiedene Aufbauten? Nichts ist unmöglich: Baubuden, Wasserfässer, Ladepritschen, Materialcontainer ect..


Die Vorteile auf einen Blick

- kurz und wendig gebaut
- geringes Eigengewicht, hohe Nutzlast
- serienmäßig Schubarm mit 100 cm Hub für niedrigen Aufzugswinkel
- robustes Fahrwerk mit hohen Sicherheitsreserven bei Überlast
- große Laufruhe durch luftgefedertes Fahrwerk, sehr gute Fahreigenschaften
- für Standardabrollcontainer mit 1,57 m Hakenhöhe
- flacher Aufzugswinkel durch Entlüften der Luftfederbälge beim Containeraufziehen
- Container für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche sind lieferbar

 
THL 10 L:

Technische Daten: THL 10 L

*1 Eigengewicht und die Nutzlast hängen von der jeweiligen Ausrüstung ab.
*2 In Deutschland sind Stützlasten von 3 bzw. 4 t nur bis 40 km/h erlaubt. Bei Schnellläufern ab 40 km/h gelten teils niedrigere Stützlasten. Es darf die zulässige Stützlast des Zugfahrzeuges nicht überschritten werden.
Die Containerlänge hat Auswirkungen auf die Stützlast; ggf. ist ein ausziehbarer Unterfahrschutz notwendig. Beratung erforderlich.
*3 Einzelachslast 10 t nur bei Achsabstand 1,81 m zulässig. Beratung erforderlich.
*6 Bei längeren Behältern ist ggf. ein ausziehbarer Unterfahrschutz notwendig. Beratung erforderlich.
*7 Rollenhöhe bei Standard-Sattelhöhe von 1,15 m.

Abmessungen: THL 10 L




Ausrüstung wird geladen




Zubehör wird geladen

 

Bilder:


 
Top