10.04.2024

Krampe Fahrzeugbau wächst weiter - Neue Vertriebsmitarbeiter aus der Region für die Region

Der Coesfelder Fahrzeugbauer ist weiterhin auf Wachstumskurs. Neben den internen Modernisierungsmaßnahmen wie neue Produktionshallen und Roboter-Technik, wurden auf der Agritechnica viele kleine und große Produktneuheiten vorgestellt.
Um eine gute Beratung von Händlern und Kunden bei wachsendem Produktportfolio und komplexer Fahrzeugtechnik zu gewährleisten, vergrößert Krampe die Vertriebsmannschaft sowohl in Deutschland als auch im Export.

Das deutsche Krampe Vertriebsteam erhält ab sofort qualifizierte Verstärkung durch Malte Clever und Hannes Everding, die als neue regionale Gebietsvertriebsleiter in Deutschland im Einsatz sind.

Malte Clever übernimmt seit Kurzem die Verantwortung für den Bereich Südwestdeutschland. Der Betriebswirt mit landwirtschaftlichem Hintergrund bringt umfangreiche Erfahrungen und Branchenkenntnisse aus seiner Berufstätigkeit im Landmaschinenhandel mit. Mit seiner Expertise wird der 28-Jährige insbesondere die Regionen der Raiffeisen Waren Zentrale Köln sowie der Agravis Lenne Lippe betreuen.

Hannes Everding ist seit dem 01. März als Gebietsvertriebsleiter für Nordwestdeutschland verantwortlich.
Mit seiner langjährigen Tätigkeit als Werksbeauftragter eines namhaften landtechnischen Fahrzeugbauers und seiner Erfahrung aus dem Landmaschinenhandel wird er eine wichtige Rolle bei der Betreuung der Regionen Fricke Heeslingen, Agravis Technik Raiffeisen GmbH und Lankhorst Nord GmbH einnehmen. Den Bezug zur Praxis hat Hannes Everding, der selbst auf dem Land aufwuchs und dann Landwirtschaft studierte, nie verloren. „Auch jetzt sitze ich privat hier und da noch auf einem Schlepper und bleibe mit den aktuellen Themen vertraut.", so Everding.

Beide Vertriebsleiter sind zentral in ihren Verantwortungsgebieten wohnhaft, was eine schnelle Erreichbarkeit für Händler und Kunden gewährleistet und ihre Kenntnisse über die regionalen Belange vertieft.

Auch das Export-Sales-Team wächst nach dem Motto „aus der Region für die Region" mit dem Ziel die Nähe zu den Händlern und Kunden zu auszubauen.
Seit Beginn des Jahres ist Mariusz Szczesiak als Gebietsvertriebsleiter neuer Ansprechpartner für Krampe Händler und Kunden in Polen. In Dänemark wird neben dem Krampe Vertriebler Kenneth Brønner ab sofort Felix Frydendal als technischer Mitarbeiter im Einsatz sein, um Händler und Kunden intensiver unterstützen zu können. Im Sommer nimmt ein weitere französischer Vertriebsmitarbeiter seine Arbeit auf.

„Krampe legt seit jeher großen Wert auf die Dreiecksbeziehung zwischen Kunde, Händler und Hersteller.
Durch unsere neuen Kollegen wird die Betreuung der Händler vor Ort intensiviert und die Kunden-Kommunikation verstärkt, um eine gute Beratung sicherzustellen.", so Helmut Hövelmann Krampe Gesamtvertriebsleiter. „Wir freuen uns über den Wachstumskurs, den Krampe eingeschlagen hat. Und wir freuen uns sehr über die Unterstützung der neuen und fachkundigen Kollegen!"

 

 


« Zurück
 
Krampe
Fahrzeugbau GmbH
Kontakt

Krampe Fahrzeugbau GmbH
Zusestraße 4
D-48653 Coesfeld-Flamschen

Tel: +49 (0)25 41/80 178-0
Fax: +49 (0)25 41/80 178-14
Mail: info@krampe.de


Select language: deutsch english francais





Krampe Fahrzeugbau GmbH

Zusestraße 4 · D-48653 Coesfeld-Flamschen · Tel: +49 (0)25 41/80 178-0 · Fax: +49 (0)25 41/80 178-14 · Mail:info@krampe.de

gedruckt 30-05-2024 07:55:20 Uhr

Top