09.12.2015

Das neue Baukastensystem für Zugvorrichtung und Lenkung - die Krampe ZV 22 M

Im Erntestress kann es passieren, dass die Transportkette schnell um einen Anhänger erweitert werden soll oder ein alter ersetzt werden muss. Das Fahrzeug, das gerade beim Händler des Vertrauens vorrätig ist, passt dann aber vielleicht nicht zu 100%. Auf der anderen Seite sind es beim Wiederverkauf manchmal bestimmte Fahrzeugausstattungen, die die Verkaufschancen erhöhen.

Für diese Fälle bietet Krampe nun eine clevere Lösung: Bei den Fahrzeugmodellen Big Body 700, 750 und 790 Carrier wird ab sofort die neue modulare Zugvorrichtung ZV 22 M verbaut. Sie ermöglicht nicht nur eine einfache Umrüstung von einer Nachlauflenkung auf eine Zwangslenkung, auch die Federung der Zugvorrichtung kann flexibel gewählt und gewechselt werden zwischen den Optionen gummigefedert, pneumatisch gefedert und hydraulisch höhenverstellbar.

Die neue, variable Grundausstattung gibt Händlern und Kunden mehr Sicherheit, die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Denn bei abweichenden Wünschen der Kunden oder sich ändernden Anforderungen im Arbeitsalltag, kann das Fahrzeug schnell angepasst werden.  

Das Joch der Zugvorrichtung ist serienmäßig so vorbereitet, dass die einzelnen Federungskomponenten nach dem Baukastenprinzip recht simpel ausgetauscht werden können.
Der Anfahrschutz wird bei der Umrüstung von einer Nachlauf- auf eine Zwangslenkung einfach vorne auf das Zugrohr geklemmt. Gleiches gilt für die Konsolen der Geberzylinder in der Höhe des Jochs.

Auf der Agritechnica 2015 hat Krampe die neue Zugvorrichtung ZV 22 M erstmals vorgestellt. Die Besucher waren begeistert. „Die Lohnunternehmer müssen immer flexibel arbeiten, da ist es wichtig, dass die Fahrzeuge eine entsprechende Basis dafür bieten. Diese raffinierte Detailverbesserung schafft nicht nur einen größeren Handlungsspielraum für sich ändernde Ansprüche im Betrieb, auch beim Wiederverkauf bietet sie ein Argument mehr“, erklärt Helmut Hövelmann, Vertriebsleiter bei Krampe. Künftig wird diese Zugvorrichtung auch für weitere Fahrzeugmodelle adaptiert. Wie unkompliziert eine Umrüstung verläuft, zeigt der Zeitraffer-Film in einer Minute: https://youtu.be/wpUDtc4v8XA

 


« Zurück