Tridem-Halbrundmulde

Halfpipe HP 30

Produktfilm

 
Halfpipe HP 30 Tridem-Halbrundmulde

Bei diesem Fahrzeugtyp: individueller Fahrzeugbau möglich
Robuste Erdbaumulde mit Halbrundmulde und Frontalpresse, 40 km/h-Version

Nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung im Bau der unverwüsstlichen Halbrundmulden!

Fahrgestell: Chassis aus großvolumigem Rechteckrohr 300 x 200 mm, Material S355/ gefederte Zugvorrichtung mit Untenanhängung, Scharmüller Kugelkopfkupplung 80 mm Durchmesser/ hydraulischer Abstellfuß/ schwere Kugelkipplager mit 100 mm Durchmesser/ zwei BPW Nachlauf-Lenkachsen mit Wellendruckscheibe, Spur 2,15 m/ Ausführung mit hydraulischem Fahrwerk, hervorragenden Fahreigenschaften im Gelände und bester Standsicherheit

Aufbau: formschöne Halbrundmulde mit 6 mm Stahlboden aus S355/ Stirnwandhaube/ Frontalpresse für leichtes Kippen und Optimierung der Standsicherheit beim Kippvorgang, Schlauchanschluss an die Schlepperhydraulik/ Wannenabschluß oben dreieckförmig als "Spitzdach" ausgebildet, es bleibt kein Erdreich oder Steine darauf liegen/ hydraulisch öffnende Pendel-Heckklappe, oben zusätzlich pendelnd gelagert, um Beschädigungen durch dicke Gesteinsbrocken zu vermeiden, Schneidkante ringsum für leichtes und zuverlässiges Schließen der Heckklappe/Ausrüstung lt. StVZO/ Lackierung mit 2-Komponenten-Lack ganz in rot RAL 3002 seidenglänzend

 
Halfpipe HP 30:

Technische Daten: Halfpipe HP 30

*1 Eigengewicht und die Nutzlast hängen von der jeweiligen Ausrüstung ab.
*2 In Deutschland sind Stützlasten von 3 bzw. 4 t nur bis 40 km/h erlaubt. Bei Schnellläufern ab 40 km/h gelten teils niedrigere Stützlasten. Es darf die zulässige Stützlast des Zugfahrzeuges nicht überschritten werden.
*3 Einzelachslast 10 t nur bei Achsabstand 1,81 m zulässig. Beratung erforderlich.
*6 Die technische Nutzlast ist von Fahrwerk und Bereifung abhängig.

Abmessungen: Halfpipe HP 30




Ausrüstung wird geladen




Zubehör wird geladen

 

Produkt-Filme

 

Bilder:


 
Top