16.08.2022

Blau blau blau sind alle meine Kipper
4 blaue Krampe Halfpipes für die STORK Umweltdienste GmbH

Gleich vier blaue Krampe Halfpipes wurden Ende 2021 auf dem Gelände des Krampe Händlers Schröder in Langenweddingen an die Firma STORK Umweltdienste GmbH übergeben.
In den letzten Monaten konnten die 4 neuen Halbrundmulden ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen und unterstützen das STORK-Team aktuell besonders beim innerbetrieblichen Transport. Durch die hohen innerbetrieblichen Nutzlasten kann viel Material bewegt werden.

Die Firma STORK ist ein mittelständisches Dienstleistungsunternehmen im Bereich Entsorgung/ Recycling mit Stammsitz in Magdeburg. In besonderem Umfang befasst sich das Unternehmen mit der Aufbereitung von mineralischen Abfällen. Hierzu betreibt STORK diverse Aufbereitungsanlagen und verfügt zusätzlich über mobile Recyclingtechnik, z.B. zur Schlackeaufbereitung. Weitere Schwerpunkte des Unternehmens liegen in der Sonderabfallentsorgung sowie bei Abbruch- und Demontagearbeiten.

Bei der Erneuerung des Firmen-Fuhrparks wurde auf bekannte Fahrzeugtechnik gesetzt: „Seit gut 10 Jahren sind bereits zwei Krampe HP 30 bei uns im Einsatz. Gerade beim Transport von Schlacke haben sich unsere Halbrundmulden extrem bewährt." so David Henschke, Fuhrparkmanager bei der STORK Umweltdienste GmbH. „Die Muldenform ist für unsere Einsatzzwecke ideal und durch das verbaute Hardox 450 sind diese äußerst verschleißfest und langlebig. Zudem sorgt die hydraulische Zwangslenkung für ein leichtzügiges Fahrverhalten."

Die neuen Krampe Erdbaukipper sind ebenfalls genau auf die Bedürfnisse des Entsorgers zugeschnitten:

Da die Fahrzeuge allesamt viel auf der Straße unterwegs sind, sind sowohl die Mulden, als auch die Schlepper auf 60 km/h zugelassen. Die erste und die letzte Achse der Tridem Halfpipes sind dabei zwangsgelenkt ausgeführt.

Zur adäquaten Ladungssicherung bei schnellen Straßenfahrten sind alle HP 30 mit einer Flexcover Netzabdeckung ausgestattet, welche vollständig von der Schlepperkabine aus bedient werden kann und so auch den Komfort des Fahrers erhöht.

Abgerundet werden diese kundenindividuellen Fahrzeuge durch die standesgemäße Lackierung im firmeneigenen Blauton.



« Zurück
 




Krampe Fahrzeugbau GmbH

Zusestraße 4 · D-48653 Coesfeld-Flamschen · Tel: +49 (0)25 41/80 178-0 · Fax: +49 (0)25 41/80 178-14 · Mail:info@krampe.de

gedruckt 04-10-2022 15:40:47 Uhr

Top